• ACP "MATIJA" / Obala Petra Krešimira IV 152 / HR-22 244 Betina / +385(0)98 768 726 / +385(0)22 434 795 / nedjeljko.brkic@si.t-com.hr
Startseite>Attraktionen>NP Plitvička jezera

NP Plitvička jezera

Das Gebiet des Nationalparks Plitvicer Seen gehört zum dinarischen Karstgebiet und ist eine der eindrucksvollsten Karsteinheit in der Welt mit spezifischen geologischen, geomorphologischen und hydrologischen Eigenschaften. Im Gebiet des Parks dominieren mesozoische Kalksteine mit Dolomiteinlagen, aber auch nur Dolomite. Das Verhältnis der leicht durchlässigen oder...

Das Gebiet des Nationalparks Plitvicer Seen gehört zum dinarischen Karstgebiet und ist eine der eindrucksvollsten Karsteinheit in der Welt mit spezifischen geologischen, geomorphologischen und hydrologischen Eigenschaften. Im Gebiet des Parks dominieren mesozoische Kalksteine mit Dolomiteinlagen, aber auch nur Dolomite. Das Verhältnis der leicht durchlässigen oder wasserhaltbaren Dolomite zu den spaltigen und wasserdurchlässigen Ablagerungen des Kalksystems aus der Jura-Zeit war für das heutige Aussehen des ganzen Gebietes verantwortlich. Spezifisch hydrologische Felseigenschaften haben das Wasserbeibehalten in den Dolomitfelsen aus der Trias ermöglicht. Die Seebildung haben die Travertinbarrieren ermöglicht.

Die Wälder stellen nicht nur eine reiche Flora dar, sie sind auch der Lebensraum zahlreicher Fauna, wobei es wichtig ist, die große und stabile Eulen- und Spechtpopulation ( Indikatoren für die Qualität des Waldökosystems) zu erwähnen. Von großen Säugetieren leben hier: der Braunbär, Wolf, Luchs ( NATURA 2000 wichtige Arten), dann Rehen, Hirsche,...

Die Wälder spielen eine wichtige Rolle für den Schutz des Bodens vor der Erosion. Sie beeinflussen Klimaumstände und hydrologische Umstände und nehmen an Sauerstoffbildung und Kohlendioxidlagerung teil (Gewächshausgase). Als erhaltene und fast urtümliche Ökosysteme belegen sie einen wichtigen Platz im Naturschutz beziehungsweise bei der Erhaltung der Vielfältigkeit der Pflanzen-und Tierwelt.

Gemäß der internationalen Empfehlungen über den Schutz von Kultur-und Naturerbe, die darauf beruht, dass das natürliche und kulturelle Erbe eine harmonische Einheit ausmachen, ist es nötig, den kulturellen Teil des Erbes planmäßig und in Abstimmung mit den internationalen Konventionen zu schützen, und darauf verpflichtet der hohe Schutzgrad des Nationalparks Plitvicer Seen.